Privates Baurecht:

Neue Haftungsrisiken am Bau

Durch die ab dem 01.01.2009 geltende Änderung des Gesetzes über die Sicherung der Bauforderungen (früher GSB, jetzt BauFordSiG) wird die persönliche Haftung von Geschäftsführern im Falle der Insolvenz oder Zahlungseinstellung deutlich verschärft.

Jeder Handwerker, jeder Geschäftsführer eines Bauunternehmens oder Generalunternehmer und viele weitere handelnde Personen (Prokuristen) können in Zukunft sowohl strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden, als auch zivilrechtlich persönlich schadensersatzpflichtig sein.

Ein Merkblatt, in welchem wir die Änderungen erläutern und welches den kompletten Gesetzestext des BauFordSiG in der ab 01.01.2009 geltenden Fassung enthält, finden Sie in der Rubrik Info-Blätter